Schnellzugriff Service

Schnellzugriff Preise

Störungsnummer

  • 03531 - 2747

Kundenservice:

... hier hilft man Ihnen

Bauherren:

... hier hilft man Ihnen


Öffnungszeiten
Kundencenter Finsterwalde

Mo + Fr 09:00 - 13:00 Uhr
Di + Do 13:00 - 18:00 Uhr

Sie können gern einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Persönliche Terminvereinbarung: (03531) 670 338

Kundenservice 03531 - 670333
(Mo – Fr 08.00 - 15.45 Uhr)

Kundencenter Dob.-Kirchhain
Leipziger Straße 29, 03253 Doberlug-Kirchhain

Mi 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 15:45 Uhr

Energiespartipps/ Energieberatung

Die Benzinpreise klettern auf immer neue Höhen und der geplagte Autofahrer hält Ausschau nach preiswerteren Alternativen. Ab dem 16. Juli steht sie in Finsterwalde zur Verfügung: die Stadtwerke Finsterwalde GmbH nimmt an diesem Tag den Betrieb der ersten Erdgaszapfstelle in der Sängerstadt auf.
Integriert in die Q1-Tankstelle in der Dresdner Straße, ermöglicht die Erdgastankstelle den Besitzern entsprechender Fahrzeuge nicht nur das bequeme Tanken vor Ort, sondern stellt auch einen preiswerten und umweltfreundlichen Kraftstoff zur Verfügung. Nicht zuletzt tragen die Stadtwerke mit der Zapfstelle dazu bei, das Erdgastankstellennetz in Brandenburg zu verdichten.

Sonne

Mit Erdgas setzt das Unternehmen auf den Kraftstoff der Zukunft. Schon heute liegen die Vorteile des alternativen Treibstoffs klar auf der Hand. "Erdgasbetriebene Fahrzeuge sparen spürbar Geld - erst recht angesichts steigender Ölpreise." Sie erfüllen alle Praxisanforderungen des täglichen Betriebs, sind absolut sicher und schonen nachhaltig die Umwelt.

Ein Vorteil liegt in der Wirtschaftlichkeit: Die Treibstoffkosten gegenüber Benzin- oder Dieselfahrzeugen sind deutlich geringer. Die Ersparnis gegenüber einem Benzinfahrzeug liegt bei bis zu 50 Prozent, gegenüber einem Dieselfahrzeug bei bis zu 30 Prozent. Mehrkosten bei der Anschaffung eines Erdgasfahrzeuges amortisieren sich schon bei einer Kilometerleistung ab 20.000 Kilometer pro Jahr.
Außerdem erhalten Erdgasfahrer günstigere Versicherungskonditionen und Zuschüsse. Bei der Stadtwerke Finsterwalde GmbH profitieren sie zudem von einem Förderprogramm, das extra zur Eröffnung der Erdgastankstelle aufgelegt worden ist.

Derzeit sind in Deutschland rund 27.000 Erdgasfahrzeuge unterwegs. Diese Zahl wird ebenso dynamisch steigen wie die Anzahl der Erdgastankstellen, von denen es bisher 550 gibt, bis zum Jahr 2007 aber 1.000 avisiert sind. Das Tanken mit Erdgas ist durch genormte Zapf- und Füllstutzen völlig unproblematisch und absolut sicher. Unbestritten sind auch die Fahrzeuge zuverlässig. Crashtests haben sogar gezeigt, dass Erdgastanks dabei die stabilste Komponente sind. Der TÜV Süddeutschland bestätigte:

"Fahren mit Erdgas ist genauso sicher wie mit Benzin oder Diesel, die Brand- und Explosionsgefahr ist sogar geringer."

Schließlich sollte auch die Umweltfreundlichkeit nicht vergessen werden: Erdgasnutzer fahren quasi mit dem grünen Daumen. Erdgasfahrzeuge haben ein geringeres Ozon- und Smog-Potenzial, sie stoßen weder Rußpartikel noch Schwefel aus und bei der Betankung entstehen fast keine Emissionen. Gegenüber Benzin und Diesel werden mit Erdgas Schadstoffreduzierungen von bis zu 80 Prozent erreicht.
Besonders interessant ist das Fahren mit Erdgas, weil dabei in den Abgasen kein so genannter Feinstaub produziert wird. Wenn deswegen Fahrverbote, Tempolimits oder Mautgebühren drohen, heißt das für Erdgasautos nach wie vor: Freie Fahrt!